Schrift:

navigationZur Auswahl der vorhandenen Textenavigation

Peter H. Boenisch

* 04.05.1927 - † 08.07.2005


Peter H. Boenisch wurde am 4. Mai 1927, als Sohn eines Ingenieurs, in Berlin geboren. Seine Mutter stammt aus Odessa. Das Kriegsende erlebt er als Soldat in einem Luftnachrichten-Regiment und als Fallschirmjäger.

Nach Ende des Zweiten Weltkrieges studiert er 1945 kurz Jura und Slawistik, beginnt dann eine Ausbildung als Lokal- und Sportreporter. Ab 1949 war Boenisch Chefredakteur der "Schleswig-Holsteinischen Tagespost" in Rendsburg.

1952 wurde Boenisch persönlicher Referent des Intendanten des Nordwestdeutschen Rundfunks (NWDR), Adolf Grimme. Von 1955 bis 1959 war Boenisch Redaktionsleiter der Illustrierten "Revue". 1956 war er an der Entwicklung des Teenagermagazins "Bravo" beteiligt.

Ab 1959 arbeitet Boenisch für den Axel-Springer-Verlag und wurde 1961 Chefredakteur von "Bild", ab 1965 auch von "Bild am Sonntag".

1971 wurde er Geschäftsführer der neu gegründeten Holding der Springer-Gruppe, und gab die Chefredaktion von "Bild" an Günter Prinz ab, blieb aber Kolumnist. In den Jahren von 1974 bis 1976 leitete er den Standortwechsel der Chefredaktion der WELT von Hamburg nach Bonn. Ab Juli 1978 bis März 1981 war er Chefredakteur der WELT.

1976 und 1980 stand er Helmut Kohl im Bundestagswahlkampf beratend zur Seite.

Unter Bundeskanzler Kohl war er von 1983 bis 1985 Regierungssprecher, trat jedoch wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung zurück.

1985 heiratet Boenisch seine zweite Frau Susanne.

Im Jahr 1986 war er kurzzeitig Geschäftsführer beim Burda-Verlag und verantwortlich für die "Bunte". Arbeitete danach als freier Publizist.

1994 war Boenisch nochmals Wahlkampfberater für Helmut Kohl.

1998 heiratet er in dritter Ehe die Journalistin Julia Schramm, mit der er zwei Töchter bekam, Nanja-Maresa (*1998) und Nika-Luna Benedetta (*2000), die Familie lebte in Berlin und in Gmund am Tegernsee. Am 7. Mai 2004 starb seine Frau Julia überraschend im Alter von 41 Jahren an einer Infektion.

In den Jahren von 1999 bis 2001 war er Mitglied des Aufsichtsrats der Axel Springer AG.

Peter Boenisch starb am 8. Juli 2005 in Gmund am Tegernsee.


Zitate von Peter H. Boenisch


Die Aphorismen dieses Autoren dürfen auf Grund der Beschränkungen durch das Urheberrechtsgesetz erst nach dem 08.07.2075 veröffentlicht werden!


navigationZurück zum Seitenanfang navigation