Schrift:

navigationZur Auswahl der vorhandenen Textenavigation

Alexander Eilers

* 15.04.1976


Als Sohn des Beamtenehepaars Werner Eilers und Maria Eilers-Balzer wurde Alexander Eilers am 15. April 1976 in Fulda geboren. Dort besuchte er zunächst die Heinrich-von-Bibra-Realschule, um mit sechzehn Jahren auf das Winfried-Gymnasium zu wechseln.

Nach Erhalt des Reifezeugnisses im Jahr 1995 leistete Alexander Eilers seinen Zivildienst an der Jugendherberge Oberreifenberg im Taunus. Seither ist er an der Justus-Liebig-Universität Gießen eingeschrieben und steht kurz vor dem Abschluss seines Philosophie- und Anglistikstudiums.

Darüber hinaus hat sich Alexander Eilers als AStA-Referent für hochschulpolitische Belange eingesetzt und ist Gründungsmitglied des AK Bildungsperspektiven (www.akbp.de.vu).

Er hat zeitweise als Lektor bei einem Wissenschaftsverlag gearbeitet und übersetzt psychoanalytische Fachliteratur aus dem Englischen.

Eine kleine Auswahl seiner Aphorismen erschien im Herbst 2002 im Stuttgarter Philosophiemagazin "Der Blaue Reiter". Weitere Texte von ihm sind auf der Homepage des Online-Literaturjournals "Schnipsel" zu finden. Darüber hinaus wird er im Frühjahr 2005 mit einigen Beiträgen in der "Ungewußt" vertreten sein, die das Siegener Institut für Angewandtes Nichtwissen e.V. in jährlichen Abständen herausgibt.

Zitate von Alexander Eilers

Insgesamt finden sich 216 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.


navigationZurück zum Seitenanfang navigation