Schrift:

navigationZur Auswahl der vorhandenen Textenavigation

Jean Paul Getty

* 15.12.1892 - † 06.06.1976


Jean Paul Getty wurde am 15. Dezember 1892, als Sohn von George Franklin Getty einem Rechtsanwalt und dessen Ehefrau Sarah Risher, in Minneapolis (Minnesota / USA) geboren.

Getty immatrikulierte an der University of Southern California, wechselte dann an die University of California in Berkeley und graduierte 1914 am Magdalen College in Oxford in Wirtschafts- und Politikwissenschaften.

Im Sommer arbeitete Getty auf den Ölfeldern seines Vaters in Oklahoma. Getty gründete 1914 seine eigene Firma in Tulsa und handelte mit Ölrechten. Er verdiente innerhalb von zwei Jahren seine ersten Millionen und im Alter von 23 Jahren war Getty Multimillionär.

Auf anraten von Getty gründete sein Vater George F. Getty 1921 die Oklahoma Oil und lies darin seine George F. Getty Inc. aufgehen. Zunächst war Georg F. Getty Präsident übertrug diese Funktion jedoch bereits 1922 an seinen Sohn Jean Paul.

Für Furore sorgte Getty als er für 9,5 Millionen Dollar Förderrechte in Saudi-Arabien erwarb. Beim späteren Verkauf kassierte er mehrere hundert Millionen Dollar.

Getty heiratet 1923 Jeanette Tremont, aus der zweijährigen Ehe ging der 1925 geborene Sohn George Franklin Getty hervor. Von 1926 bis 1928 war Getty mit Allene Ashby, der Tochter eines texanischen Ranchers, verheiratet. Getty heiratete 1928 in dritter Ehe Adolphine Helmle, die Tochter eines deutschen Industriellen. Aus dieser Ehe, die 1932 geschieden wurde, entstammt der 1928 geborene Sohn Jean Ronald Getty. Von 1932 bis 1935 war Getty mit Ann Rork, der Tochter eines Hollywood-Produzenten, verheiratet, aus dieser Ehe stammen die Söhne John Paul Getty II. der 1932 geboren wurde und Gordon Peter Getty der 1933 geboren wurde.

1939 heiratete Getty in fünfter Ehe Louisa Theodora Lynch, der 1945 geborene gemeinsame Sohn Timothy, starb im Alter von 12 Jahren bei einer Gehirntumoroperation.

Neben seiner erfolgreichen unternehmerischen Tätigkeit war er auch Kunstmäzen. So gründete er 1953 in Malibu, Kalifornien das J. Paul Getty Museum, eine Sammlung von antiken Kunstgegenständen, Handschriften, Malereien des 15. bis 19. Jahrhunderts, Kunsthandwerk und Fotografien.

Das Getty Research Center, ein Forschungsinstitut für Kunst- und Geistesgeschichte, gibt die kunstwissenschaftliche Bibliographie RILA heraus. Museum und Institut wurden 1997 in einen Neubau nach Los Angeles verlegt.

Jean Paul Getty starb am 6. Juni 1976 an Herzversagen in Sutton Place bei Guildford (Surrey / England). Sein Vermögen betrug rund 20 Milliarden Dollar.


Zitate von Jean Paul Getty


Die Aphorismen dieses Autoren dürfen auf Grund der Beschränkungen durch das Urheberrechtsgesetz erst nach dem 06.06.2046 veröffentlicht werden!


navigationZurück zum Seitenanfang navigation