Schrift:

navigationZur Auswahl der vorhandenen Textenavigation

Klaus-D. Gerlitz

* 27.02.1950


Nach einer Ausbildung im technischen Bereich machte ich auf dem zweiten Bildungsweg mein Abitur, um dann ein Studium der Pädagogik zu absolvieren. Mit einem guten Abschluss in der Tasche, bekam ich rasch eine Stelle als Bildungsreferent in der Erwachsenenbildung.

Doch es schlummerte in mir die heimliche "Liebe" für die Philosophie. Parallel zu meiner pädagogischen Tätigkeit hatte ich mich als Autodidakt intensiv mit der analytischen Philosophie befasst und begann ganz mutig,eine Dissertation zu schreiben. Sie wurde ein Erfolg und ich bekam Lehraufträge von verschiedenen Hochschulen.

Neben der "Sprach-Philosophie" waren es vor allem die Thematiken Ethik, Kultur & Politik, die fortan im Zentrum meiner Interessen standen. Ich entdeckte Nietzsche neu und vollzog einen "Stllwandel" hin zum Essay und zum aphoristischen Schreibstil. Nein, die Philosophie muss nicht trocken &steril daherkommen; hier konnte ich sehr viel von Nietzsche &Rorty lernen.

Nach der Promotion übte ich eine freiberufliche Tätigkeit aus als Pädagoge in der Organisationsentwicklung von Unter- nehmen &Verbänden und lehrte "Philosophie" als Honorar-Dozent an mehreren Hochschulen. Doch erst heute - mit langer Lebenserfahrung - bin ich zu einem Philosophen geworden. Das zeigt uns: Philosophie ist nicht einfach ein "Fach", nein, es ist auch eine "Lebensform"; und zwar eine, die sich gerne in Form von Essays &Aphorismen artikuliert.

Zitate von Klaus-D. Gerlitz

Insgesamt finden sich 21 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.


navigationZurück zum Seitenanfang navigation

 

Foto des Autoren Klaus-D. Gerlitz
Klaus-D. Gerlitz
Quelle & Rechte:
© Klaus-D. Gerlitz


FreiGeist - Philosophische Skizzen
"FreiGeist - Philosophische Skizzen"

bei uns im Apho-Shop