Schrift:

navigationZur Auswahl der vorhandenen Textenavigation

Thomas Chandler Haliburton

* 17.12.1796 - † 27.08.1865


Thomas Chandler Haliburton wurde am 17. Dezember 1796, als Sohn des Anwalts William Hersey Otis Chandler Haliburton und dessen Frau Lucy Chandler Grant, in Windsor, Nova Scotia (Neuschottland) geboren.

Haliburton besuchte die King's Collegiate School in Windsor. Nach einem erfolgreichen Jurastudium an der University of King's College promovierte er 1815 zum Dr. jur..

In England lernte er Louisa Neville kennen, die er 1816 heiratete und mit ihr nach Nova Scotia zurückkehrte. Aus der Ehe gingen 11 Kinder hervor, von denen jedoch drei bereits in früher Kindheit starben. Haliburton´s Ehefrau Louisa starb 1840.

1820 ließ er sich als Anwalt in Annapolis Royal nieder. Haliburton wurde 1829 Richter am Gemeindegericht und 1841 Richter am Obersten Gericht der Provinz Nova Scotia.

Haliburton war ein bemerkenswerter Geschäftsmann und Richter, Berühmtheit erlangte er jedoch durch seine schriftstellerische Arbeit. Er schrieb diverse Bücher über Geschichte, Politik und Verbesserungen in der Landwirtschaft. Weltweite Anerkennung erreichte er durch sein Buch „The Clockmaker“ mit der Hauptfigur Sam Slick. Seine Geschichten waren im Stil von Mark Twain geschrieben, welche großen Anklang im britischen Imperium fanden. Für seine literarische Arbeit erhielt Haliburton einen Ehrendoktortitel der Universität Oxford.

Nach dem Haliburton 1856 in Ruhestand ging, siedelte er nach England über. Im gleichen Jahr heiratete er Sarah Harriet Owen Williams. 1859 wurde Haliburton als Abgeordneter von Launceston ins Parlament gewählt und war bis 1865 Mitglied der Tory Partei, der späteren Konservativen Partei.

Thomas Chandler Haliburton starb im Alter von 69 Jahren am 27. August 1865 in Isleworth, Middlesex (London).


Zitate von Thomas Chandler Haliburton

Insgesamt finden sich 2 Texte im Archiv.


navigationZurück zum Seitenanfang navigation