Schrift:

navigationZur Auswahl der vorhandenen Textenavigation

Cecil Harmsworth King

* 20.02.1901 - † 17.04.1987


Cecil Harmsworth King wurde am 20. Februar 1901, als Sohn von Sir Lucas White King und Geraldine Harmsworth, geboren. Seine Mutter war die Schwester von Lord Northcliffe und Lord Rothermere.

Cecil King besuchte das Winchester und Christchurch College in Oxford. Nach Abschluss seines Studiums, beschäftigte Rothermere seinen Neffen beim "Glasgow Rekord". Später arbeitete Cecil King einige Zeit beim "Daily Mail" bevor er 1926 beim "Daily Mirror" anfing.

King wurde 1929 Direktor der Werbeabteilung beim "Daily Mirror" und als Lord Rothermere 1931 seine Anteile am Unternehmen aufgab, begann er, einen wachsenden Einfluss auf die politische Richtung der Zeitung zu nehmen. Mit der Unterstützung von H. G. Bartholomew, dem redaktionellen Direktor, und Richard Jennings, dem Redakteur des Leitartikels, wandelten Sie den "Daily Mirror" zu einer linksgerichteten Zeitung. Jennings hatte ein großes Interesse an der Außenpolitik und seine brillanten Leitartikel trugen dazu bei, den Lesern die Gefahren des Hitlers Regimes aufzuzeigen.

Auf Anraten von Cecil King, beschloss Harry G. Bartholomew aus dem "Daily Mirror" eine Boulevardzeitung zu machen. Bartholomew beschäftigte radikale Journalisten wie Hugh Cudlipp und William Connor, der unter dem Pseudonym Cassandra schrieb.

1951 übernahm Cecil King den Vorsitz der Daily Mirror Newspapers Ltd. von Harry G. Bartholomew. Diese Position hatte King bis 1963, als er zum Vorsitzenden der International Publishing Corporation wurde, inne.

Von 1965 bis 1968 war Cecil King Direktor der Bank von England.

1968 war Cecil King mit Peter Wright an der Verschwörung der Koalition unter Führung von Lord Mountbatten, gegen die Regierung von Harold Wilson, beteiligt. Das Komplott scheiterte und zwang Cecil King zum Rücktritt als Vorsitzender der International Publishing Corporation.

Cecil Harmsworth King starb am 17. April 1987.


Zitate von Cecil Harmsworth King


Die Aphorismen dieses Autoren dürfen auf Grund der Beschränkungen durch das Urheberrechtsgesetz erst nach dem 17.04.2057 veröffentlicht werden!


navigationZurück zum Seitenanfang navigation