Sie befinden sich hier: navigationStartseite navigationAutoren-Index KnavigationKnürr, Hans
Schrift:

navigationZur Auswahl der vorhandenen Textenavigation

Hans Knürr

* 22.07.1939


Hans Knürr wurde am 22.Juli 1939 in München geboren.

Ab 1945 besuchte Knürr die Grundschule in München und wechselte ab 1952 an die Mittelschule. Nach deren Abschluss mit der Mittleren Reife begann Knürr 1955 eine Lehre als Werkzeugmacher bei Rhode und Schwarz in München.

Von 01. März 1959 bis zum 21. Juli 1959 arbeitete Knürr als Werkzeugmacher bei Heinrich Schmid in Rapperwil. Am

Am 27. September 1959 starb Knürr´s Vater im Alter von 52 Jahren. Knürr übernahm im Alter von 20 Jahren völlig unvorbereitet einen Metallverarbeitenden Handwerksbetrieb mit 56 Mitarbeitern.

1961 absolvierte Knürr einen Lehrgang und die Prüfung zum Meister im Mechaniker Handwerk. In den Jahren von 1962 bis 1965 besuchte er an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie ein Abendstudium, dass er mit dem Betriebswirt VWA abschloss.

Meilensteine in der Entwicklung der „Hans Knürr Metallarbeiten", später Knürr AG, sind die Entwicklung eines ersten eigenen Produktes im Jahr 1964 und die Spezialisierung auf „Mechanik für die Elektronik“ ab 1966. In den siebziger Jahren erfolgte die innerdeutsche und internationale Expansion, bevor die Knürr AG im Jahre 1981 als erste Firma seit Kriegsende an die Bayerische Börse gebracht wurde. Zum Zeitpunkt des Verkaufs des Familienanteils im Jahr 2000 beschäftigte die Knürr AG 1.150 Mitarbeiter bei einem Umsatz von 285 Mio. DM und operierte in 32 Ländern.

Bereits im Jahr 1978 übernahm Knürr das Amt des Regionalkreisvorstands der Arbeitsgemeinschaft selbständiger Unternehmer.

In den Jahren von 1980 bis 1984 war Knürr Landesvorsitzender Bayern der ASU.

Seit Mitte 2000 engagiert sich Knürr, neben seiner Rolle als Managementberater für CAPVIS, in universitären Forschungsprojekten als Berater für praxisnahe Fragen (z.B. Nachfolge in Unternehmen).

Zitate von Hans Knürr

Insgesamt finden sich 2 Texte im Archiv.


navigationZurück zum Seitenanfang navigation