Schrift:

navigationZur Auswahl der vorhandenen Textenavigation

Albert Mackels

* 26.04.1912 - † 28.01.2005


Albert Mackels wurde am 26. April 1912 in Aachen geboren.

Am 19. Dezember 1936 erhielt er seine Priesterweihe in Osnabrück. Ebenfalls 1936 wurde er Vikar in Flensburg.

Ab 1939 war Mackels Novize in St. Ottilien (Missionsbenediktiner), seinen Kriegsdienst leistet Mackels als Sanitäter und Pfarrer und ab 1946 war er Kaplan in Hamburg Kleiner Michel.

1952 wurde Mackels zum Administrator Hbg. Eidelstedt und ab 1953 war er Pfarrer der St. Joseph-Kirche in der Großen Freiheit auf St. Pauli. in Hamburg-Altona .

1991 ging Mackels in den Ruhestand und war bei den Schwestern von der Hl. Elisabeth, in Reinbek als Hausgeistlicher tätigt.

Albert Mackels starb am 28. Januar 2005 in Reinbek und wurde am 4. Februar 2005 auf dem Friedhof Reinbek, Klosterbergenstraße beigesetzt.


Zitate von Albert Mackels


Die Aphorismen dieses Autoren dürfen auf Grund der Beschränkungen durch das Urheberrechtsgesetz erst nach dem 28.01.2075 veröffentlicht werden!


navigationZurück zum Seitenanfang navigation

 

Foto des Autoren Albert Mackels
Albert Mackels
© Jörg Otto Meier, St. Pauli Porträts