Schrift:

navigationZur Auswahl der vorhandenen Textenavigation

Charles Ritz

* 01.08.1891 - † 11.07.1976


Charles César Ritz wurde am 1. August 1891, als Sohn von César Ritz und Marie Louise Beck, geboren. Im Alter von sechzehn Jahren erkrankte sein Vater, den Charles jedoch kaum kannte.

1916 emigrierte Charles Ritz in die Vereinigten Staaten, wo er Soldat bei den amerikanischen Streitkräften wurde.

Nach dem Tod seines Vaters am 24. Oktober 1918 kehrt er zu seiner Mutter nach Hause zurück. In den Flüssen des amerikanischen Westens lernte Charles Ritz das Fliegenfischen.

Nach seiner ersten Heirat mit Elisabeth Pierce, kehrte Charles Ritz in den 30er Jahren nach Frankreich zurück.

Seine Erfahrungen machten ihn zu einem Spezialisten auf dem Gebiet des Fliegenfischens, so erfand er die Teleskop-Angelrute, die noch heute in Gebrauch ist. Charles Ritz gründete den International Fario Club, den größten Angel-Verein der 50er bis 70er Jahre.

1954 erschien "A Fly Fisher's Life: The Art and Mechanics of Fly Fishing" und 1956 die erste deutschsprachige Auflage des Werks "Erlebtes Fliegenfischen", das bis heute zur Pflichtliteratur jedes interessierten Fliegenfischers zählt. Charles Ritz führte damit unzählige Petrijünger in ihre Passion, ohne seine Leser mit sonst weit verbreiteten halbwissenschaftlichen Abhandlungen zu langweilen. Vor allem krempelte er viele alt hergebrachte Ansichten aus England, dem Mutterland des Fliegenfischens, um und trug einen frischen Wind an die Gewässer.

1953 wurde Charles Ritz zum Präsidenten der Ritz Hotels ernannt. Seine fortschrittlichen Ideen, moderne Bars und Restaurants zu integrieren, fanden beim Aufsichtsrat keine Befürworter.

1971 heiratete Charles Ritz erneut und gab 1976 das Amt des Präsidenten ab.

Charles César Ritz starb am 11. Juli 1976 und wurde neben seiner ersten Frau in Père Lachaise beigesetzt.


Zitate von Charles Ritz


Die Aphorismen dieses Autoren dürfen auf Grund der Beschränkungen durch das Urheberrechtsgesetz erst nach dem 11.07.2046 veröffentlicht werden!


navigationZurück zum Seitenanfang navigation